Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Basketball: Nach dem Aufstieg ist jetzt auch der Titel perfekt

CASTROP-RAUXEL Schaulaufen am zweitletzten Spieltag der 2. Kreisliga. Die Basketballer des bereits zuvor als Aufsteiger feststehenden Castroper TV (1.) gewannen mit 58:53 (13:8, 27:23, 42:36) gegen den BSV Wulfen 4 (9.) und machten damit auch endgültig den Meistertitel perfekt.

von Von Moritz Süß

, 05.03.2008
Basketball: Nach dem Aufstieg ist jetzt auch der Titel perfekt

Das ist der neue Meister der 2. Kreisliga: Der Castroper TV plant jetzt schon den Angriff auf die Bezirksliga.

Bei ihrem Auftritt vor 50 Zuschauern in der neuen Realschulturnhalle boten die Europastädter nach Aussage von CTV-Abteilungsleiter und -Spieler Christopher Hols allerdings nur "Basketball-Magerkost". Die Partie habe den Trend der letzten beiden Partien fortgesetzt, betont Hols: "Seitdem der Aufstieg feststeht, ist die Luft raus." Zudem nutzte Castrops Coach Michael Prettenhöfer die Gelegenheit und wechselte durch.

Was der bewährt guten Deckungsarbeit der Castrop-Rauxeler Korbjäger nicht schadete. Im Spielaufbau leisteten sie sich allerdings eine Vielzahl von Abspielfehlern. Auch die Offensivabteilung erwischte keinen guten Tag. Kostas Ioannou verbuchte lediglich 13 Punkte. und verzettelte sich oftmals in Einzelaktionen. Einzig Carsten Ferdinand erreichte mit 27 Zählern seine Normalform.

"Vor einem Jahr hätten wir solch ein Spiel verloren", ist sich Christopher Hols sicher, der in seinem Team in der zweiten Saison eine deutliche Fortentwicklung im letzten halben Jahr beobachtet hat: "Wir sind individuell stärker geworden." Hols weiter: "Wir können recht Stolz darauf sein, dass wir in unserem zweiten Jahr den Aufstieg so souverän gemeistert haben und Erster geworden sind; andere Teams, die jedes Jahr mit dem Anspruch aufsteigen zu wollen starten, sind wieder gescheitert."

Trainer will rauf in die Bezirksliga - Verstärkungen?

Für die Spielzeit 2008/09 in der 1. Kreisliga erhoffen sich die Castroper ein oder gar zwei Verstärkungen. Prettenhöfer will zunächst die nötigen Punkte für den Klassenverbleib einsammeln und liebäugelt danach mit dem Sprung in die Bezirksliga.

Hols: "Danach müsste sich viel ändern - aber das ist Zukunftsmusik." Bereits Ende März beginnt der CTV mit seiner Saisonvorbereitung, die ihren Höhepunkt mit einem eigenen Turnier am 30. August findet.

Lesen Sie jetzt