Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Basketball: Saisonfinale geht in die Hose - TVW verliert 84:94

DORTMUND / WERNE Manchmal ist Basketball mehr als eine Frage des Talents – dann kommt es auf die Einstellung an. Und wenn man mit den individuellen Fertigkeiten nicht weiterkommt, entscheidet zumeist der eigene Wille über Sieg und Niederlage. Das Saisonfinale der Werner Regionalliga-Basketballer ging in Dortmund mächtig in die Hose.

von Von Dominik Möller

, 08.03.2008
Basketball: Saisonfinale geht in die Hose - TVW verliert 84:94

Flem Tucker und der TV Werne hatten zum Saisonfinale keinen guten Tag erwischt. Sie unterlagen deutlich.

Der Reserve des SVD Dortmund unterlag das Team von Coach Ivan Rosic 84:94 – das SVD-Team hat somit den Klassenerhalt geschafft. Lediglich zweimal haben die Werner Korbjäger geführt (6:5, 3.; 40:39, 20.) – dem Dortmunder Engagement im Kampf gegen den Abstieg waren Rosic’ Schützlinge nicht gewachsen. Zwar war einstellungstechnisch ein deutlicher Fortschritt zum Spiel gegen Rheda zu sehen, aber in den Köpfen der Werner war das Saisonfinale augenscheinlich schon Geschichte. „Wir waren nicht richtig bei der Sache, waren schon beim Koffer packen oder sonst wo“, so Rosic, der kurz vor Ende der Partie (39.) nach seinem zweiten technischen Foul der Halle verwiesen wurde. „Ich hätte lieber einen erfolgreichen Ausklang gehabt – aber ‚Wünsch dir was’ gibt’s nur im Fernsehen“, sagt der TV-Coach.Alle Einzelheiten zum Spiel in der Montagsausgabe der Werner Ruhr Nachrichten. Mehr zum Sportwochenende am Sonntag im Internet.

Lesen Sie jetzt