Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Bayern mit bestmöglicher Elf - Bayer ohne Bailey

Leverkusen. Trainer Jupp Heynckes bietet im Halbfinale des DFB-Pokals von Bayern München bei Bayer Leverkusen seine bestmögliche Startelf auf.

Bayern mit bestmöglicher Elf - Bayer ohne Bailey

Muss im Pokal-Halbfinale gegen den FC Bayern vorerst auf der Bayer-Bank Platz nehmen: Leon Bailey. Foto: Marius Becker

Gegenüber dem 5:1 im Ligaspiel gegen Borussia Mönchengladbach nahm Heynckes wieder fünf Änderungen vor: Jérôme Boateng, Javier Martinez, Franck Ribery, Arjen Robben und Robert Lewandowski ersetzten Niklas Süle, Juan Bernat, Sebastian Rudy, Corentin Tolisso und Sandro Wagner. Gegen Gladbach hatte Heynckes nach der feststehenden Meisterschaft eine bessere B-Elf aufgeboten.

Bei Bayer saß überraschend Hinrunden-Shootingstar Leon Bailey nur auf der Bank. Für ihn rückte Karim Bellarabi ins Team, der am Samstag nach seiner Einwechslung beim 4:1 gegen Frankfurt in der Schlussphase zwei Tore sehenswert vorbereitet hatte. Jonathan Tah kehrte nach seinem kurzfristigen Ausfall gegen Frankfurt wegen muskulärer Probleme erwartungsgemäß in die Abwehr zurück.

Anzeige
Anzeige