Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Benedikt Oehl zur Deutschen?

Schwimmen

LÜNEN Insgesamt gingen die 1. und 2. Mannschaft der SG Lünen sowie einige Aktive des SSC TUS beim 23. Jugend-Schwimmfest des SV Westfalen Dortmund 247 Mal ins Wasser. Dabei gewannen sie 40 Medaillen, davon 10x Gold, 13x Silber und 17x Bronze. Zusammen belegten sie in der Gesamtwertung einen 5. Platz hinter Dortmund, Gladbeck, Aachen, und Blau-Weiß Bochum.

28.04.2010
Benedikt Oehl zur Deutschen?

Benedikt war einer der besten aus der Lüner Mannschaft.

Bei den Frauen war Julia Marx (Jg. 99) mit drei Titeln am erfolgreichsten. Jana Lange (Jg. 96) sorgte für zwei weitere Titel. Einen weiteren gab es für Lena Wolf (Jg. 96) und Katharina Stember (Jg. 99).

Bei den Herren war Daniel Pisalski (Jg. 97) mit zwei Titeln am erfolgreichsten. Benedikt Oehl (Jg. 94) gelang zwar nur ein Sieg, war dennoch wieder einer der Besten aus der Lüner Mannschaft. Mit seiner Zeit über 100m Schmetterling kann er sich große Hoffnungen machen, bei den diesjährigen Deutschen Meisterschaften starten zu dürfen. Allerdings müssen für eine endgültige Entscheidung erst noch die Ergebnisse der Konkurrenz in den kommenden Wochen abgewartet werden.

Erfreulich waren die vielen neuen Bestzeiten. Bei gut 60 Prozent der Starts wurden neue persönliche Rekorde geschwommen.