Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

Bericht: Kinder deutscher IS-Frauen sollen deradikalisiert werden

Berlin.

Die Bundesregierung will die Kinder deutscher IS-Frauen nach Deutschland zurückholen und hier „deradikalisieren“ lassen. Das schreibt die „Bild am Sonntag“. Das Blatt beruft sich auf einen internen Bericht des Bundesinnenministeriums. Demnach sollen die Kinder nach ihrer Rückkehr von Angehörigen und sozialen Einrichtungen betreut werden. Mindestens 270 Frauen mit deutschem Pass und ihre Kinder hielten sich in den Kampfgebieten in Syrien oder im Irak auf. Rund die Hälfte der Kinder sei Geheimdiensterkenntnissen zufolge im Bürgerkriegsgebiet geboren, heißt es im Bericht weiter.

Anzeige
Anzeige