Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

Berlin Volleys vergeben Matchball um deutsche Meisterschaft

Friedrichshafen. Der VfB Friedrichshafen hat im dritten Finalspiel um die deutsche Meisterschaft seinen ersten Sieg errungen.

Berlin Volleys vergeben Matchball um deutsche Meisterschaft

Der VfB Friedrichshafen konnte im dritten Finalspiel den ersten Sieg gegen die Berliner erringen. Foto: Felix Kästle

Die Gastgeber besiegten die Berlin Recycling Volleys in der heimischen ZF-Arena vor knapp 2000 Zuschauern mit 3:1 (25:23, 25:16, 22:25, 25:23). In einer Partie mit teils spektakulären Ballwechseln konnten die Berliner dem Rekordmeister nur im dritten Satz gefährlich werden.

Friedrichshafen kann nun beim nächsten Spiel am 6. April in Berlin ausgleichen. Die Volleys haben hingegen erneut die Chance, mit einem Sieg die Titelverteidigung perfekt zu machen.

Die ersten beiden Spiele der Best-of-five-Serie hatten die Titelverteidiger aus Berlin mit dem langjährigen VfB-Trainer Stelian Moculescu überraschend für sich entschieden. Der Vorrunden-Erste Friedrichshafen hatte vor der Finalserie alle fünf Bundesliga-, Pokal- und Champions-League-Duelle mit den Berlinern gewonnen.

Anzeige
Anzeige