Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

Berlin nennt iranische Raketenangriffe schwere Provokation

Berlin.

Die Bundesregierung in Berlin hat mit großer Sorge auf Berichte über iranische Raketenangriffe auf israelische Armeeposten reagiert. Die Angriffe seien eine schwere Provokation, die die Regierung auf das Schärfste verurteile, erklärte das Auswärtige Amt auf Twitter. Israel habe ein Recht auf Selbstverteidigung. Entscheidend sei jetzt, dass es nicht zu einer weiteren Eskalation komme, so das AA. Israel hatte dem Iran vorgeworfen, von Syrien aus Militärposten auf den Golanhöhen mit Raketen angegriffen zu haben. Israels Luftwaffe attackierte daraufhin iranische Ziele in Syrien.

Anzeige
Anzeige