Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Berliner Hertha verliert Heimspiel

Berlin.

Anzeige

Eintracht Frankfurt ist mit dem sechsten Saisonsieg in der Fußball-Bundesliga auf Tabellenplatz acht geklettert. Die Hessen setzten sich mit 2:1 bei Hertha BSC durch. Die Berliner kassierten damit die fünfte Niederlage in dieser Spielzeit. Dabei hatte Davie Selke die Gastgeber vor 38 000 Zuschauern im Olympiastadion in Führung geschossen. Marius Wolf glich noch vor der Pause aus, ehe ausgerechnet der ehemalige Hertha-Profi Kevin-Prince Boateng den wichtigen Frankfurter Auswärtserfolg sicherte.

Anzeige
Anzeige