Betten auf einem Gleis

10.11.2017, 18:35 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das Loko-Motel: In diesem Waggon können Gäste nun auf Schienen schlafen.Foto privat

Das Loko-Motel: In diesem Waggon können Gäste nun auf Schienen schlafen.Foto privat

Stadtlohn. Neben einem ehemaligen Gleisbett gibt es am früheren Bahnhof nun auch Betten auf einem Gleis. Der Fotograf Thomas Willemsen hat sich nämlich einen Traum verwirklicht: Er hat aus einem alten Bahndienstwagen der Deutschen Bahn ein modernes Hotelzimmer gestaltet. Die Idee war dem Stadtlohner gekommen, da es für ihn gar nicht so einfach war, für seine Kunden Hotelzimmer in der Nähe zu bekommen. Willemsen hat ein eigenes Fotostudio – in der direkten Nachbarschaft zum sogenannten Loko-Motel im ehemaligen Lokschuppen. Eine große Hürde war es, eine Genehmigung zu erhalten. Es müssen dafür quasi die gleichen Auflagen erfüllt werden wie beim Neubau eines Hauses. Den Waggon fand Willemsen im Internet: Die Deutsche Bahn versteigert ausrangierte Fahrzeuge. Bei der Suche nach Schienen half der Eisenbahnclub, beim Bau unterstützten viele lokale Firmen. Das Ergebnis ist einzigartig. „Das hat viel Kraft und Energie gekostet. Aber: Das Ergebnis ist es mir wert gewesen“, dankt der Fotograf allen, die an die Sache geglaubt und bei der Umsetzung mitgeholfen haben. Jetzt können Gäste tatsächlich auf Schienen schlafen – in einem modernen Zimmer und mit vielen Erinnerungen an die Eisenbahn. Erste Gäste sind begeistert.