Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Bezirksliga: VfB erkämpft Punkt gegen Holzwickede

LÜNEN Der VfB Lünen überrascht mit einem Punkt gegen das Top-Team. Mario Weber hielt beim 0:0 die Süder mit seinen Paraden im Spiel. Auch der SV Preußen kam in Kaiserau zu einem Zähler. Doch beim 1:1 wäre deutlich mehr drin gewesen.

von Von Marco Winkler

, 09.03.2008
Bezirksliga: VfB erkämpft Punkt gegen Holzwickede

Aleksander Lozanovic droht eine lange Pause.

Bezirksliga 8

SuS Kaiserau- SV Preußen 1:1 (1:0) - In In der ersten Halbzeit neutralisierten sich beide Teams. Die Hausherren gingen schließlich durch einen Glücksschuss in Führung.

In der zweiten Halbzeit spielten die Lüner den SuS an die Wand. Dies wurde aber nur mit dem Ausgleich von Markus Frank belohnt. Torschütze Frank, Andre Bretländer, Michael Sieg, Tim Holz und Hamsa Berro verpassten beste Chancen zum Siegtreffer. Zu allem Überfluss verschoss Recai Pakdemir noch einen Elfmeter. "Es war mehr als der Punkt drin", analysierte Trainer Bernd Schawohl. Der Coach bangt um Tim Heptner und Aleksander Lozanovic, die mit Verdacht auf Bänderriss ausgewechselt wurden.

TEAM UND TORESVP: Philipp Grenigloh - Andre Bretländer, Markus Frank, Michael Sieg, Holger Branse, Benjamin Fasse, Marc Juwig, Hamsa Berro, Tim Heptner (20. Tim Holz), Recai Pakdemir, Aleksander Lozanovic (46. Karsten Mrochen)Trainer: Bernd SchawohlTore: 1:0 (38.), 1:1 Frank (60.) Bes. Vork.: Pakdemir verschießt Foulelfmeter (65.)

VfB Lünen - SpVg Holzwickede 0:0 - Die beste Chance des gesamten Spiels hatten jedoch die Hausherren: Carsten Steinmann scheiterte nach einer schönen Vorlage von Swen Schulze am Gäste-Keeper. In der zweiten Halbzeit drückte Holzwickede noch mehr. Doch die Lüner Abwehr stand sehr kompakt und war nicht zu überwinden. "Mit dieser Moral hätten wir gegen Derne nicht verloren", wunderte sich Trainer Uwe Höhn erneut über die zwei Gesichter seines Teams.

TEAM UND TOREVfB:Mario Weber - Sven van Eik, Murat Ayyildiz, Michael Klink, Sebastian Borchardt, Maik Garcia Rodriguez, Dennis Gerleve, Michael Schlein, David Watolla, Swen Schulze (86. Philipp Langer), Carsten Steinmann (88. Kevin Naß)Trainer: Uwe Höhn

Lesen Sie jetzt

Münsterland Zeitung 35. Hallenfußball-Stadtmeisterschaft

Alle Vorrunden-Gruppen und Spielpläne der Dortmunder Hallenfußball-Stadtmeisterschaft