Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Bielefeld trifft in der 90. Minute zum 1:0 gegen Nürnberg

Bielefeld. Der 1. FC Nürnberg hat im Aufstiegskampf in der 2. Fußball-Bundesliga durch den späten Treffer des Bielefelders Konstantin Kerschbaumer weiter an Boden verloren und die Rückkehr auf den ersten Tabellenplatz verpasst.

Bielefeld trifft in der 90. Minute zum 1:0 gegen Nürnberg

Bielefelds Florian Hartherz (l) wird vom Nürnberger Eduard Löwen (M) gefoult. Foto: Friso Gentsch

Am Freitag blieb die Mannschaft von Trainer Michael Köllner beim 0:1 (0:0) gegen Arminia Bielefeld auch im dritten Match hintereinander ohne Sieg und eigenen Torerfolg. Kerschbaumer erzielte in der 90. Minute vor 18 542 Zuschauern in Bielefeld den entscheidenden Treffer für die Arminia, die vorerst auf den vierten Tabellenplatz kletterte. Eine Woche nach der 0:2-Pleite im Franken-Derby gegen Fürth agierte Nürnberg lange harmlos.

Anzeige
Anzeige