Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Bietigheim-Damen mit Sieg zum Champions-League-Abschied

Ludwigsburg/Metz. Die Handballerinnen vom deutschen Meister SG BBM Bietigheim haben überraschend ihr letztes Spiel in der Champions League gewonnen.

Bietigheim-Damen mit Sieg zum Champions-League-Abschied

Bietigheims Cheftrainer Martin Albertsen und sein Team verabschieden sich mit einem Sieg aus der Champions League. Foto: Hendrik Schmidt

Gegen den ungarischen Topclub FTC-Rail Cargo Hungaria gab es in der Ludwigsburger MHP Arena ein 27:23 (16:11) und den zweiten Sieg in der Hauptrunde. Das Hinspiel Anfang Februar hatte die SG BBM noch 22:31 verloren. Chancen auf den Einzug ins Viertelfinale hatte der zuletzt arg personalgeschwächte Club aus Bietigheim-Bissingen schon vor der Partie keine mehr.

Der Thüringer HC verabschiedete sich mit einer Niederlage aus der Hauptrunde der Champions League. Das stark dezimierte Team von Trainer Herbert Müller unterlag am Sonntag bei Metz Handball mit 29:35 (19:17). Die Chance auf den Einzug ins Viertelfinale hatten die Thüringerinnen bereits am vorletzten Spieltag vergeben.

Anzeige
Anzeige