Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Bildungsgewerkschaft hofft auf „frischen Wind“ durch Anja Karliczek

Berlin.

Die Bildungsgewerkschaft GEW hat die neue Regierung aufgefordert, die Versprechen von Union und SPD in der Bildung auf hohem Qualitätsniveau umzusetzen. „Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft hofft, dass die neue Ministerin Anja Karliczek frischen Wind in die Bildungspolitik bringt“, sagte die GEW-Vorsitzende Marlis Tepe der dpa. Die 46-jährige Karliczek hatte zu ihrem Amtsantritt gesagt, jeder solle die Chance auf gute Bildung haben, dazu zählten funktionierende Schulen, gute Lehrkonzepte, Ganztagsangebote und insbesondere eine gute digitale Ausstattung.

Anzeige
Anzeige