Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Billard: Schwerin 2 unterliegt im Finale

SCHWERIN So richtig traurig schien niemand bei den Billardfreunden Schwerin 2 zu sein, als das Entscheidungsspiel um die Bezirksmeisterschaft mit 2:6 gegen den BSC Bottrop an den neutralen Tischen des BV Fuhlenbrock verloren ging. Wolfgang Reuter, Pressesprecher und Teammitglied der BF-Reserve, die durch den Gruppensieg den Aufstieg in die 2. Ruhr-Emscher-Liga in der Tasche hatte: "Die Dorstener waren klar besser."

von Von Jürgen Weiß

, 06.03.2008

Auf den schnellen Tischen in Bottrop-Fuhlenbrock war die Geschichte nach der Partie am dritten Brett schnell geschrieben. Patrick Bark musste mit ansehen, wie sein Gegner nach 19 Aufnahmen die nötigen 125 Bälle (Bark: 80) eingesammelt hatte. Wolfgang Reuter war es, der seiner Mannschaft mit 125:58 nach 16 Aufnahmen zu einem Fünkchen Hoffnung verhalf.

Doch am ersten Brett besaß Dieter Reuter überhaupt keine Chance. Nach nur sieben Aufnahmen war hier mit 16:125 Schluss. Damit gab es Gratulationen auf beiden Seiten. Schwerin gratulierte dem neuen Meister. Der drückte auch artig die Hände, weil man sich in der neuen Saison eine Klasse höher im Zweikampf wiedertrifft.

Lesen Sie jetzt