Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Billard: Schwerin verliert 2:6 - doch es war mehr drin

CASTROP-RAUXEL Wie schon im Vorfeld erwartet, verlor die erste Dreiband-Mannschaft des ABC Merklinde gegen den Tabellenführer BV Fuhlenbrock an den großen Oberliga-Tischen. Doch nach den Ergebnissen zu urteilen, war für den heimischen Tabellenletzten mehr als das 2:6 "drin".

von Von Jürgen Weiß

, 29.10.2007
Billard: Schwerin verliert 2:6 - doch es war mehr drin

Erfolgreich für den ABC Merklinde: Uwe Klein.

Danach konnten seine Brüder, Thomas und Achim, ihre durchaus vorhandenen Chancen gegen den Spitzenreiter nicht nutzen. Edwin Kurmann dagegen hatte am ersten Brett nicht die Spur einer Chance.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden