Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Billigflieger Germanwings macht Umsteigeflüge buchbar

KÖLN/BONN Der Flughafen Köln/Bonn macht mit den Billigfliegern Germanwings und TUIfly Umsteigeflüge im Low-Cost-Sektor möglich. Der Lufthansa-Ableger Germanwings bietet seinen Fluggästen zudem erstmals Umsteigeverbindungen über Stuttgart und Berlin-Schönefeld an.

Anzeige

Mit diesem Projekt sei Germanwings „die erste reine Low-Cost-Airline in Europa die ihren Gästen Umsteigeverbindungen zu einem günstigen Preis anbieten kann“, sagte der Chef der Fluggesellschaft, Thomas Winkelmann, bei der Vorstellung der Services in Köln.

Über die Website des Flughafens Köln/Bonn sollen auch Flüge verschiedener Billigflieger miteinander kombinierbar sein. Bislang sind bei Billigfliegern in der Regel nur One-Way- Verbindungen buchbar. Wer einen zuvor gebuchten Anschlussflug verpasst, bekommt die Kosten nicht ersetzt.

Garantierter Anschluss

Germanwings will bei den über ihren Service „Smart Connect“ gebuchten Verbindungen nun den Anschluss garantieren. Werde dieser verpasst, werde der Fluggast auf den nächsten Anschlussflug zu seinem gewünschten Ziel gebucht, sagte Winkelmann.

Die Fluggesellschaft will die Zahl ihrer Fluggäste nach 3,5 Millionen im vergangenen Jahr auf 4 Millionen im laufenden Jahr steigern. 2008 sollen 4,4 Millionen und im Jahr 2009 dann 4,7 Millionen Fluggäste erreicht werden. Die Zahl der Umsteigefluggäste soll in diesem Jahr 22:000 erreichen und 2009 bei 91:000 liegen.

Anzeige
Anzeige