Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Björndalen in Kontiolahti wieder im Biathlon-Weltcup

Kontiolahti. Rekordweltmeister Ole Einar Björndalen aus Norwegen kehrt nach seiner verpassten Olympia-Teilnahme in dieser Woche in Kontiolahti in den Biathlon-Weltcup zurück. Das teilte der norwegische Verband mit.

Björndalen in Kontiolahti wieder im Biathlon-Weltcup

Kehrt in Kontiolahti in den Weltcup zurück: Biathlon-Rekordweltmeister Ole Einar Björndalen. Foto: Sven Hoppe

Demnach ersetzt der achtmalige Olympiasieger am Donnerstag im Sprint den kurzfristig erkrankten Emil Hegle Svendsen. Ob Björndalen auch bei weiteren Rennen am Wochenende in Finnland eingesetzt wird, hänge vor allem von einer möglichen Genesung Svendsens ab, sagte Sportdirektor Per Arne Botnan.

Der 44 Jahre alte Björndalen hatte im Saisonverlauf Norwegens interne Olympia-Norm für Pyeongchang verfehlt und verpasste so seine siebten Winterspiele in Serie. Auch für die Olympia-Generalprobe in Antholz war der 20-malige Weltmeister im Januar schon nicht mehr nominiert worden. Noch ist unklar, ob Björndalen nach der Saison am Monatsende seine Karriere beenden wird.

Anzeige
Anzeige