Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Blick über den Tellerrand

GREVEN Prognosen zeigen: Die Zahl der Passagiere im Flugverkehr wird steigen. Im vergangen Jahr konnten die umliegenden Airports bereits einen Anstieg der Fluggastzahlen verzeichnen.

Anzeige

„Insgesamt wurde der Flugverkehr in Deutschland im ersten Halbjahr erneut dichter. Lediglich am FMO stagnierte die Zahl der Flugbewegungen“ – Bericht Deutsche Flugsicherung, Juli 2007

 „Wenn das Geschäft so weiter läuft wie bisher, wird der FMO wohl nie die Zwei-Millionen-Grenze bei den Passagieren erreichen. Fernstrecken z.B. in die Karibik oder nach Dubai wären vom FMO nicht wirtschaftlich zu betreiben.“ Dierk Berlinghoff, Bereichsleiter Flugreisen bei REWE-Pauschaltouristik

  „Das läuft schon länger nicht rund, die Belegschaft macht sich Sorgen. Aber in der Wahrheit liegt bei uns Schwarzpulver ...“ Aus einem Gespräch unserer Zeitung mit einem FMO-Mitarbeiter

 „Zweifel sind nicht angebracht: Man sollte den FMO nicht in Frage stellen, nur weil Dortmund gerade wächst. Ich sehe den FMO nicht auf dem absteigenden Ast, es gibt ein grundsolide Basis und bei Dortmund muss man sich fragen, ob der Erfolg in Zukunft auch durchhaltbar ist ?“ Stephan Nagel, Ex-FMO-Mitarbeiter, heute Leiter Konzernstrategie bei Air Berlin  

„Airport Weeze wächst rasant weiter: 56 Prozent mehr Passagiere im Juli (90 342); Rekordergebnis. Seit dem Start des niederrheinischen Flughafens als dritte deutsche Basis des Billigfliegers Ryanair nehmen die Passagierzahlen rasant zu. Im kommenden Jahr soll die Millionengrenze übersprungen werden.“ Aus einer Mitteilung des Flughafens Weeze Nach einem schwachen ersten Halbjahr erreichte der Flughafen Dortmund im Juli 2007 einen Monatsrekord (236 034 Gäste; plus 10,6  Prozent). Ziel: rund 2,1 Millionen Passagiere oder ca. vier  Prozent Wachstum in 2007. Presseinformation des Flughafens Dortmund

„Ryan Air, das ist für uns ein Grund zum Jubeln. Es ist ein großer Image-Gewinn“, sagt Siegfried Spörer, Pressesprecher Flughafen Bremen. Die Passagierzahl soll von heute 1,7 auf 2,7 Millionen steigen. Spörer: „Das bringt auch viele neue Jobs ...“ Die Zahl der Passagiere auf deutschen Flughäfen stieg in den vergangenen zehn Jahren von 113 auf 174 Millionen. Deutlich zugenommen hat der Anteil von Billigflügen (42 Prozent innerdeutsch; 35 Prozent international).

Anzeige
Anzeige