Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Blutiger „Marsch der Rückkehr“: Tote in Gaza

Gaza.

Blutige Bilanz im Gazastreifen: Bei Zusammenstößen mit der israelischen Armee sind mindestens zwölf Palästinenser getötet worden, über 1000 sollen verletzt worden sein. Nach Aussage der israelischen Armee haben deren Soldaten gezielt auf Rädelsführer geschossen. An vielen Stellen hätten junge Männer versucht, die Grenzbefestigungen zu durchbrechen. Die radikal-islamische Hamas wollte mit einem „Marsch der Rückkehr“ ihren Anspruch auf ein „Recht auf Rückkehr“ für palästinensische Flüchtlinge und deren Nachkommen in das Gebiet des heutigen Israels untermauern.

Anzeige
Anzeige