Bochum und Aue trennen sich 1:1

,

Aue

, 26.11.2017, 15:40 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bochums Danilo Soares (l.) im Zweikampf mit Aues Calogero Rizzuto. Foto: Monika Skolimowska

Bochums Danilo Soares (l.) im Zweikampf mit Aues Calogero Rizzuto. Foto: Monika Skolimowska

Der FC Erzgebirge Aue und der VfL Bochum haben es verpasst, sich in der 2. Fußball-Bundesliga von der Gefahrenzone zu entfernen. Die Traditionsvereine trennten sich am Sonntag 1:1 (1:1). Clemens Fandrich hatte die Gastgeber vor 7200 Zuschauern bereits nach vier Minuten nach schönem Zuspiel von Christian Tiffert in Führung gebracht. Felix Bastians gelang nach 39 Minuten der verdiente Ausgleich. Im weiteren Verlauf bestimmte Bochum bis Mitte der zweiten Hälfte die Partie. Danach hatte Aue noch genügend Möglichkeiten, um die Partie zu entscheiden. So bleibt es bei einem Zwei-Punkte-Vorsprung vor dem VfL, der auf den 15. Rang abrutschte.

Lesen Sie jetzt