Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Bogenschießen: Die Pütters liegen gut im Rennen

SCHWERTE Mit überzeugenden Leistungen stellt sich zurzeit Familie Pütter dar, die nach dem dritten Wettkampftag des Hallenchampionats im Bogenschießen mit vorderen Platzierungen gut im Rennen liegt. Vor allem Jasmin Pütter hat beste Chancen auf den Titel.

von Ruhr Nachrichten

, 24.01.2008
Bogenschießen: Die Pütters liegen gut im Rennen

Dieses Hallenchampionat wird an fünf Wettkampftagen an verschiedenen Orten ausgetragen. Neben der Tageswertung gibt es ein Gesamtergebnis mit einem Streichergebnis pro Schütze.

Mit zwei starken Wettkampftagen (485, 529, 528 Ringe) belegt Jasmin Pütter  zur Zeit den ersten Platz bei den Recurve-Juniorinnen, Zwillingsschwester Madeline hat sich mit dem Compoundbogen deutlich gesteigert (433, 429, 506 Ringe) und den sechsten Platz erarbeitet. Vater Friedrich belegt nach gleichmäßig starken Ringzahlen (564, 565, 568) den dritten Platz in der Altersklasse Compound.

Oliver Jürgens und Katja Denninghaus schießen auch das Championat, starten dort aber für ihren Zweitverein. Marita Kramer-Pape hat ebenfalls teilgenommen und liegt auf dem fünften Platz der Damen-Altersklasse - allerdings mit nicht sonderlich zufrieden stellenden Ringzahlen.

Lesen Sie jetzt