Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Bombenentschärfung legt Berliner Innenstadt zeitweise lahm

Berlin.

Wegen einer Bombenentschärfung werden am Vormittag Teile der Berliner Innenstadt zeitweise lahmgelegt. Experten wollen die britische 500-Kilo-Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg unschädlich machen. Um die 10 000 Menschen, die in einem Radius von 800 Metern um den Fundort leben, müssen ihre Wohnungen verlassen. Der Hauptbahnhof wird vorübergehend gesperrt. Von der Evakuierung betroffen sind auch das Bundeswirtschaftsministerium, der BND und ein Teil des Bundesverkehrsministeriums. Auch die Charité und das Bundeswehrkrankenhaus müssen teilweise geräumt werden.

Anzeige
Anzeige