Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Bonn tauscht Nokia-Handys aus

BONN - Die Bonner Stadtverwaltung will aus Solidarität mit den Beschäftigten des Bochumer Nokia-Werkes die finnischen Handys gegen Mobiltelefone anderer Marken tauschen.

Bonn tauscht Nokia-Handys aus

Protest gegen Nokia

Das habe der Verwaltungsrat der Stadt beschlossen, sagte eine Sprecherin der Stadt Bonn am Mittwoch. Der Wechsel zu einer anderen Telefonmarke werde natürlich kostenneutral vollzogen. Wenn gerade erst ein neuer Vertrag abgeschlossen worden sei, müsse mit dem Handytausch gewartet werden, bis dieser kostenlos möglich sei.

Gleich 400 Nokia-Mobiltelefone wollen die Bonner Stadtwerke eintauschen. Stadtwerke-Chef Hermann Zemlin sagte zu der Aktion, die Stadtwerke als regional verwurzeltes Unternehmen, das nicht Gewinnmaximierung anstrebe, sondern sich an den Interessen der Bürger orientiere, könnten ein derart unsoziales Verhalten wie das des Nokia-Managements nicht akzeptieren.

Anzeige
Anzeige