Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Braunschweig und Dresden verpassen bei 1:1 Sprung nach oben

Braunschweig. Eintracht Braunschweig und Dynamo Dresden haben den Sprung in die obere Tabellenhälfte der 2. Fußball-Bundesliga verpasst. Das Duell der beiden abstiegsbedrohten Teams aus Niedersachsen und Sachsen endete am Sonntag 1:1 (1:1).

Braunschweig und Dresden verpassen bei 1:1 Sprung nach oben

Die Braunschweiger bejubeln den Treffer zum 1:1 gegen Dynamo Dresden. Foto: Peter Steffen

In der Tabelle haben beide Mannschaften 37 Punkte und damit nur drei Zähler Polster auf Relegationrang 16, den derzeit der 1. FC Heidenheim belegt. Haris Duljevic brachte die Gäste vor 22 700 Zuschauern in der achten Spielminute in Führung. Für die Elf von Trainer Torsten Lieberknecht, die zuletzt drei Heimsiege am Stück eingefahren hatte, erzielte Philipp Hofmann (23.) den Ausgleichstreffer.

Anzeige
Anzeige