Britisches Kabinett streitet um richtigen Brexit-Kurs

,

Chequers

, 06.07.2018, 04:59 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die zerstrittene britische Regierung berät heute auf einem Sondertreffen über den Brexit-Kurs. Premierministerin Theresa May will Medienberichten zufolge ihre Kabinettskollegen auf eine EU-freundlichere Linie einschwören. So sollen die festgefahrenen Verhandlungen über den Austritt des Landes aus der EU wieder in Gang gebracht werden. May könnte demnach einen Kompromiss vorschlagen, der eine Quasi-Mitgliedschaft in der Zollunion und eine Beteiligung am Binnenmarkt zumindest für Waren vorsieht. Großbritannien will am 29. März 2019 die Europäische Union verlassen.

Schlagworte: