Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Bundesgerichtshof urteilt zu drei tödlichen Raser-Unfällen

,

Karlsruhe

, 01.03.2018

Gleich zu drei tödlichen Raser-Unfällen entscheidet heute der Bundesgerichtshof. Zunächst steht der Richterspruch zum bundesweit ersten Mordurteil gegen zwei Berliner Raser an. Sie haben Revision eingelegt. In Berlin war ein Unbeteiligter gestorben, als die Männer mit bis zu 170 Kilometern pro Stunde durchs Stadtzentrum rasten. Danach soll eine Entscheidung zur Revision im Fall eines Bremer Motorradfahrers fallen, der einen Fußgänger tot gefahren hat. Anschließend wird dann das BGH-Urteil gesprochen, bei dem ein Raser über Rot fuhr und einen Autofahrer im Gegenverkehr tötete.

Lesen Sie jetzt