Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

Bundeskriminalamt: Rauschgiftkriminalität nimmt weiter zu

Wiesbaden.

Die Zahl der polizeilich registrierten Rauschgiftdelikte steigt weiter. Im Jahr 2017 wurden mehr als 330 000 entsprechende Straftaten erfasst. Damit sei die Zahl im siebten Jahr in Folge gestiegen, teilte das Bundeskriminalamt mit. Im Vergleich zum Jahr 2016 sei dies ein Anstieg von 9,2 Prozent. Sowohl beim Drogenkonsum wie auch beim Drogenhandel stiegen die Zahlen. Die sogenannten konsumnahen Delikte stiegen um 10,1 Prozent auf mehr als 255 000, die Handelsdelikte nahmen um 5,5 Prozent auf mehr als 54 000 Fälle zu. Besonders deutlich war die Zunahme bei Kokain.

Anzeige
Anzeige