Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Bundeswehr will härter gegen pädophile Täter vorgehen

,

Berlin

, 02.03.2018

Angesichts der mutmaßlichen Verwicklung eines Soldaten in den Freiburger Missbrauchsfall will Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen härter gegen pädophile Straftäter in der Truppe vorgehen. Man wolle die geltende Rechtssprechung ändern, damit Soldaten, die sich des Kindesmissbrauchs oder des Besitzes von Kinderpornografie schuldig gemacht haben, künftig unverzüglich aus der Truppe entfernt werden, sagte ein Sprecher des Verteidigungsministeriums in Berlin. Straftäter könnten bislang bei Verurteilungen von weniger als einem Jahr in der Truppe bleiben.