Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Cappenberger E-Jugend trifft auf BVB-Nachwuchs

Junioren-Fußball

Einen besonderen Fußball-Leckerbissen bietet der Nachwuchs von GS Cappenberg: Am Samstag um 11 Uhr empfängt die E-Jugend (U10) der Grün-Schwarzen die U9 von Borussia Dortmund in der GSC-Kunstrasen-Arena am Kohuesholz.

CAPPENBERG

02.11.2011
Cappenberger E-Jugend trifft auf BVB-Nachwuchs

Die zurzeit überaus erfolgreiche U10 von GS Cappenberg wird von Matthias Steinkamp (l.) und Klaus Gabel trainiert.

Die Cappenberger Mannschaft, die Trainer und der Jugendvorstand von GSC hoffen auf eine angemessene Kulisse, wenn der jüngste Nachwuchs des aktuellen Deutschen Meisters nördlich der Lippe gastiert. Das GSC-Trainer-Duo Matthias Steinkamp und Klaus Gabel holte dieses Freundschaftsspiel in das Kohuesholz. Gespielt wird auf besonderen Wunsch der Dortmunder über dreimal 20 Minuten.

Dass der "Underdog" aus dem Münsterland gute Chancen hat, den haushohen Favoriten aus Dortmund eventuell sogar ein bisschen zu ärgern, zeigt der Blick in die Tabelle: Die U10 von Cappenberg führt das Klassement der E-Jugend-Kreisliga Lüdinghausen 4 mit sechs Siegen aus sechs Spielen und einem Torverhältnis von 51:6 souverän an. Die Mannschaft, die ausschließlich aus dem Jungjahrgang 2003 besteht, profitiert dabei von ihrer Eingespieltheit. Denn schließlich tritt das Team schon seit frühestem Minikicker-Alter gemeinsam an. Die U9 des BVB, betreut vom früheren Brambauer Westfalenliga-Spieler Marvin Mainoo-Boakye, tat sich dagegen zuletzt ein wenig schwer. Zu zwei freundschaftlichen Kurzbegegnungen weilte sie am vergangenen Wochenende beim TuS Ennepetal. Dabei gab es nach 2 x 20 Minuten im ersten Match gegen die E1 der Gastgeber eine 2:4-Niederlage, im zweiten gegen die F1 einen 12:0-Sieg. 

Lesen Sie jetzt