Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Carl Zeiss Jena holt Schomutowski als Nummer eins

Jena (dpa) Fußball-Zweitligist FC Carl Zeiss Jena hat direkt nach dem Ende seines Trainingslagers im türkischen Belek die Verpflichtung des weißrussischen Nationaltorwarts Wasili Schomutowski bekanntgegeben.

Fußball-Zweitligist FC Carl Zeiss Jena hat direkt nach dem Ende seines Trainingslagers im türkischen Belek die Verpflichtung des weißrussischen Nationaltorwarts Wasili Schomutowski bekanntgegeben.

«Er verfügt über viel Erfahrung, spielte Champions League, ist aber dennoch für einen Torwart jung und entwicklungsfähig», begründete Jenas Trainer Hennig Bürger und betonte: «Er ist meine Nummer eins. Da lege ich mich fest.»

Der 29-jährige Weißrusse, der vor acht Jahren bereits zwei Zweitligapartien für Waldhof Mannheim bestritt, unterschrieb einen Vertrag bis Juni 2009. Er spielte zuletzt für den russischen Erstligisten Tom Tomsk und war den Thüringern von Weißrusslands Nationaltrainer und früheren Jenaer Bernd Stange empfohlen worden.

Anzeige
Anzeige