Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Bau nur teilweise gestoppt

Eon-Kraftwerk Datteln

CASTROP-RAUXEL/DATTELN Es bleibt dabei: Eon darf die 4. und 5. Teilgenehmigung zum Kraftwerksbau Datteln weiterhin nicht nutzen. Die Bezirksregierung hat den entsprechenden Antrag des Energieriesen zum Weiterbau abgelehnt. Und doch: Nicht alle Bauarbeiten werden eingestellt.

30.04.2010
Bau nur teilweise gestoppt

Das Kraftwerk in Datteln.

Die Behörde verwweist darauf, dass es vor allem an einer baurechtlichen Legitimation fehle, die sich erst in Zukunft aus einem neuen Bebauungsplan ergebe. Dieser sei derzeit inhaltlich nicht hinreichend abschätzbar. Wirtschaftlichen oder betrieblichen Interessen von Eon könne in dieser Situation kein Vorrang eingeräumt werden, heißt es weiter aus Münster. Das bedeutet allerdings nicht, dass alle Bauarbeiten am Kraftwerk ruhen müssen. Nach der 2. und 3. Teilgenehmigung darf gebaut werden. Die Genehmigungen sind zwar laut RP rechtswidrig, aber bestandskräftig – bis neu über einen BUND-Vorstoß zum gänzlichen Stopp entschieden ist.