Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Der Stern geht im ISI-Treff auf

ICKERN Ob Mallorca-Discos, Schützenfestzelte oder der ISI-Treff in Ickern - überall liegen Schlagersänger Nic die Fanherzen zu Füßen. Am Samstag, 13. Oktober, tritt der smarte junge Mann bereits zum dritten Mal in diesem Jahr an der Vinckestraße auf.

von Von Julia Grunschel

, 12.10.2007
Der Stern geht im ISI-Treff auf

Nic tritt im ISI-Treff auf.

"Wir hoffen, dass der Laden richtig brummt", sagt Inhaber Mustafa Kurtoglu. Sorgen muss er sich nicht machen, denn Nic hat schon zu Ostern und im Sommer für ein volles Haus gesorgt. Mit dem Ohrwurm "Ein Stern (der deinen Namen trägt) machte Nic im vergangenen Jahr Karriere. Im Sommer 2006 führte der 25-Jährige die Mallorca-Charts an, wurde überall rauf und runter gespielt und hielt sich 19 Wochen in den Charts.

Einstündige Show

Im ISI-Treff wird Nic am Samstag aber natürlich nicht nur den "Stern" vorstellen. Dieser Song stammt eigentlich vom Österreicher Nik P., der damit vor Jahren auf der Bühne durchfiel. "Die Show wird eine gute Stunde dauern", kündigt Mustafa Kurtoglu, der den Schlagerstar über gute Kontakte nach Castrop-Rauxel holt. Fans dürfen sich sicherlich auch auf den den Nachfolgehit "Immer noch" (9 Chartwochen) und weitere Songs aus dem ersten Album "Simbsalabim" freuen. Und wer weiß, vielleicht singt Nic ja auch die erste Auskopplung aus dem neuen Album, das 2008 erscheint: "Ich will Dich für Immer"?!

Weiberfastnacht

Zwei Sachen stehen allerdings schon vor dem Auftritt am Samstag fest: "Weiberfastnacht kommt Nic wieder zu uns und die Erlöse des Abends fließen wie immer in den Solidarfonds und die Aids-Gala", unterstreicht Mustafa Kurtoglu.  Einlass im ISI-Treff, Vinckestr. 112, ist am heutigen Samstag, 13. Oktober, ab 21 Uhr. Nic wird für 23 Uhr erwartet.

Lesen Sie jetzt