Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Discofieber im neuen "MT-One"

CASTROP-RAUXEL Die Europastadt hat seit Freitagabend einen neuen Treffpunkt: 1500 Gäste schauten sich am Eröffnungstag bereits an, wie sich die Wandlung vom "Spektrum" ins "MT-One" darstellt. Laserhow, leicht bekleidete Go-Go-Girls und ein neues Outfrit sollen Besucher jenseits der 18 ansprechen. Für die anderen gelten die strengen Regeln des Jugenschutzes.

von Von Tina Hassel

, 02.03.2008
Discofieber im neuen "MT-One"

Eröffnungsparty im neuen MT-One.

Der große Tanzsaal heißt nun „Area one“. Beißendes, buntes Licht, Nebel, laute Musik. Die Leute schick gekleidet, zwischen 18 und 60 Jahren. In nur fünf Wochen ist es dem Chef der neuen Diskothek, Thomas Corso, zusammen mit seinem Team gelungen, aus dem urigen Spektrum eine moderne Music-Hall zu machen.

Sofas und Sessel

Neuer Boden, neue sanitäre Anlagen. Wo vorher Holzbänke zum Ausruhen dienten, findet man nun Sofas und Sessel, gemütliches  Licht und moderne Dekoration. Die Tanzfläche zieren zwei große Stahlkäfige, in denen leicht bekleidete Mädchen tanzen.

Uriges für Ältere

Die „Area two“, der etwas kleinere Tanzsaal, durfte sein uriges Erscheinungsbild behalten. „Besonders die älteren Gäste sollen sich hier wohlfühlen“, erklärt Thomas Corso. „Hier finden Ü 30- oder Ü 40-Partys statt.“

JugendschutzStefanie und Stella aus Castrop-Rauxel gefällt die neue Disco: „Es ist doch super, eine klasse Disco in seiner Stadt zu haben.“ Besonders wichtig ist Thomas Corso der Jugendschutz. Einlass gibt‘s erst ab 18 Jahren, Ausweise werden kontrolliert. „Wir arbeiten hier eng mit der Stadt zusammen,“ erklärt Corso. Und deshalb wird es auch schwierig, eine Vor-Abi-Party in der neuen Disco auszurichten. „Grundsätzlich habe ich nichts dagegen“, so Corso. Doch ein Konzept zur Wahrung des Jugendschutzes müsse für eine solche Party noch ausgearbeitet werden.

Partys satt Alle Gäste ab 18 Jahren können sich in den nächsten Wochen auf eine Palette an Shows und Veranstaltungen freuen. Depeche Mode-Party, Black Music-Party, DJs wie Westbam oder Alexander Bongardt und Konzerte von Extrabreit und anderen Bands erwarten die Besucher. 

Lesen Sie jetzt