Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Eine kleine Kiste Freude

MERKLINDE In sieben Wochen beginnt die Adventszeit. Wie in jedem Jahr beginnt damit auch wieder der Stress mit den Weihnachtsgeschenken für die Lieben. Bei dem ganzen vorweihnachtlichen Einkaufsstress vergisst man aber schnell, dass es viele bedürftige Kinder auf der Welt gibt, die keinen besinnlichen Heiligen Abend verbringen können.

von Von Miriam Tepel

, 15.10.2007
Eine kleine Kiste Freude

<p>Dorothee (l., 7 Jahre) und Simone (9 Jahre) zeigen ein paar der gefüllten Schuhkartons.

Kinder, die in Waisenhäusern leben oder sogar auf der Straße. Pastor Rudolf Bork von der freichristlichen Gemeinde "GO-IN" in Merklinde will so vielen hilfebedürftigen Kindern wie möglich ein unvergessliches Weihnachtsfest bereiten.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden