Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Frühlingsfest erfüllte nicht alle Erwartungen

Altstadt

CASTROP Der erste Frühlingsmarkt in der Altstadt Castrop unter Regie des Cityringes hat nicht alle Erwartungen erfüllt. Weder die der Besucher noch die so mancher Altstadt-Händler.

von Von Peter Wulle

, 25.04.2010
Frühlingsfest erfüllte nicht alle Erwartungen

Die Kinder hatten ihren Spaß, etwa mit dem Streichelzoo.

„Ich hätte mehr schöne Stände mit Blumen, Pflanzen und Gestecken erwartet“, meinte eine Besucherin aus Dortmund. Mit dieser Meinung war sie nicht allein. „Mit Home & Garden, der hochwertigen Veranstaltung des Altstadtmarketingvereins in früheren Jahren, war dieser Frühlingsmarkt nicht zu vergleichen. Dafür gab es zu wenig Angebote aus dem Bereich Garten und zu wenig Frühling“, meinte Martin Goebel von Florales + Design Goebel am Markt. Durch die Auflösung des Altstadtmarketing-Vereins habe aber auch weniger Geld zur Verfügung gestanden, fügte er hinzu.

„Wir haben 12 000 Euro in die Veranstaltung investiert. Home & Garden hat früher gut 40 Prozent mehr gekostet. Das ist ein Zeichen, dass wir noch mehr Mitglieder brauchen“, erklärte Cityring-Vorsitzender Daniel Borgerding und zog selbst ein durchwachsenes Fazit: „Wir hatten Superwetter und die Resonanz war sehr gut. Ich hätte mir aber mehr Solidarität der Geschäftsleute gewünscht. Am Samstag war ab 15 Uhr kaum noch etwas geöffnet und am Biesenkamp waren am verkaufsoffenen Sonntag auch nur die Hälfte der Geschäfte dabei.“