Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Golfclub soll Schotterfläche abtragen

Stadtplanung

CASTROP-RAUXEL Volle Rückendeckung durch die Politik erhält die Stadtverwaltung in ihrem Vorgehen gegen den Golfclub. Der soll, wie berichtet, eine an den Parkplatz an der Dortmunder Straße angrenzende Schotterfläche wieder zurückbauen.

von Von Peter Wulle

, 26.04.2010
Golfclub soll Schotterfläche abtragen

Diese befestigte Fläche muss wieder verschwinden.

„Bei diesem Eingriff in ein Landschaftsschutzgebiet hat auch der Golfclub das geltende Recht zu beachten und den Schutz von Umwelt und Natur zu gewährleisten“, erklärt Umweltausschuss-Vorsitzender Udo Weber (Die Grünen). Für ihn handelt der Bereich Stadtplanung „absolut korrekt.“ Die Schotterfläche müsse weg und dürfe vom Golfclub nicht länger als Parkplatz genutzt werden. „Der Golfclub hat sich mit der Stadt im Vorhaben- und Erschließungsplan darauf geeinigt, die Fläche nach der Errichtung des neuen Clubhauses wieder zurückzubauen“, so Udo Weber. „Einen Deal zu Lasten der Umwelt, im Zusammenhang mit der benötigten Erweiterungsfläche für den Friedhof in Frohlinde“, so betont er, „wird es nicht geben. Eher das Gegenteil.“ Wenn der Golfclub seinen Verpflichtungen zum Rückbau und zur Wiederherstellung des natürlichen Zustandes der Fläche nicht nachkomme, könne ein entsprechendes Bußgeldverfahren gegen den Golfclub eingeleitet werden.