Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Grüne gegen Discounter im Dorf Rauxel

Haupt- und Finanzausschuss

CASTROP-RAUXEL Die Grünen lehnen einen neuen Lebensmittel-Discounter in Dorf Rauxel entgegen anders lautenden Empfehlungen von Stadtentwicklungs-Experten weiter ab.

von Von Michael Fritsch

, 27.04.2010
Grüne gegen Discounter im Dorf Rauxel

GrünenParteichef Bert Wagener.

Das machte Partei- und Fraktionschef Bert Wagener noch vor der Vorstellung des Konzepts durch das von der Verwaltung beauftragte Dortmunder Büro Stadt + Handel im Haupt- und Finanzausschuss deutlich. Wagener trat mit seiner Presseerklärung Aussagen von Bürgermeister Johannes Beisenherz entgegen. Dieser hatte sich Ende letzter Woche bei der Bewertung der Fortschreibung des Zentren- und Einzelhandelskonzeptes sicher gezeigt, dass sich an der Pallasstraße gegenüber der Obersten Vöhde ein Discounter ansiedeln werde, sofern Rot-Grün dies beschließe.

Im Ausschuss ruderte Beisenherz allerdings zurück. Wenn durch seine Bemerkung der Eindruck entstanden sei, es würden schon bald die Bagger rollen, so sei dies falsch. „Stadt + Handel“ habe lediglich „sehr gute Grundlagen geliefert, um politische Entscheidungen zu treffen“, erklärte er. Zuvor hatte sich Andreas Schuder von „Stadt + Handel“ in aller Klarheit für die Ansiedlung eines Vollsortimenters an der Pallasstraße ausgesprochen. „Dorf Rauxel ist komplett unterversorgt“, sagte Schuder. Auch müsse Deininghausen mit einbezogen werden, weil dort realistischerweise niemand investieren werde.

Dieser Bewertung stellte sich Wagener  frontal entgegen. Es sei nicht ersichtlich, so der Grüne, „welche Veränderungen eingetreten sind, die eine Abkehr von den Beschlüssen aus dem Jahr 2006 zur Folge hat.“ Vielmehr sei im Stadtgebiet reichlich Verkaufsfläche hinzugekommen: Edeka an der Wittener Straße, die Discounter-Standorte am Westring, die Erweiterung des Netto-Marktes in Rauxel sowie die Edeka-Erweiterung auf Schwerin.