Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Nominierung verblüfft Grüne

CASTROP-RAUXEL "Verblüfft" reagieren die Grünen darauf, dass das Ayurveda-Zentrum am Europaplatz für den Vestischen Unternehmenspreis nominiert ist (wir berichteten).

von Von Peter Wulle

, 12.10.2007

 "Wenn allerdings schon allein die Idee eines Unternehmens, ein Gedankenkonstrukt, für eine Ehrung ausreicht, dann hätte der Investor Thomas Vallomtharayil den Preis ehrlich verdient", schreibt

(Foto) in einer Pressemitteilung. Von einer Ansiedlung unterschiedlicher Facharztpraxen für traditionelle Mediziner und Alternativmediziner fehle jede Spur. Ebenso sei auch die Klinik, in der Belegbetten dort praktizierender und in der Region kooperierender Ärzte vorgehalten werden, nur eine Idee geblieben, meinen die Grünen.

Keine Ausbildung

"Als i-Tüpfelchen dieser Idee war das Ziel gesetzt, Ayurveda-Therapeuten für das ganze Land auszubilden und endlich Qualitätsstandards zur Ayurvedabehandlung festzulegen", vermisst Notburga Henke auch hier die Umsetzung. "An der harten Wirklichkeit gerieben", schreibt sie, "bleibt nur ein Hotel mit Restaurant übrig - sonst nichts".

Kriterien für den Preis

Michael Böhm von der Wirtschaftsvereinigung Vest, der den Preis am 12. November im Beisein von NRW-Wirtschaftsministerin Christa Thoben verleihen wird, nannte gegenüber unserer Zeitung folgenden Kriterien für die Nominierung der Firmengruppe Vallomed:

1. innovative Idee,

2. Arbeitsplatzsteigerung von 31 Vollzeit- und 7 Teilzeitstellen in 2006 auf 46 Vollzeit- und 11 Teilzeitstellen bis Mai 2007,

3. Vergabe von 65 Prozent der Aufträge in der Region,

4. ein Unternehmen, das Aufmerksamkeit im internationalen Bereich erhält.

Unabhängige Jury

Letztendlich wird eine unabhängige Jury unter der Leitung von Prof. Dr. Müller-Jundt von der FH Gelsenkirchen aus den sechs nominierten Unternehmen den Preisträger ermitteln.

Lesen Sie jetzt