Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Pflaster wird an drei Stellen ausgebessert

Sanierter Marktplatz

Lose Steine im frisch sanierten Marktplatz entlang der Fahrbahn von Blumen Risse bis zur Commerzbank sorgten schon für Gesprächsstoff. Der Gutachter war da, jetzt werden die Stellen ausgebessert. Los geht es schon am Donnerstag.

Castrop

22.03.2018
Pflaster wird an drei Stellen ausgebessert

Vor allem auf dem Stück vor der Commerzbank bricht das neue Pflaster auseinander. foto Gumpert © Ann-Kathrin Gumpert

Das Bauunternehmen, das mit dem Umbau des Castrop-Rauxeler Marktplatzes beauftragt wurde, wird nun vorläufig die schadhaften Stellen auf der Fahrbahn entlang der Ostseite des Markplatzes ausbessern. Die Arbeiten erfolgen kurzfristig am Donnerstag und dauern einen Tag. Der Verkehr wird an den Bereichen, die ausgebessert werden, vorbeigeführt. Die Umleitungen werden auf dem Marktplatz entsprechend ausgeschildert. Die schadhaften Stellen wurden gutachterlich untersucht, um die Ursache zu ermitteln. Die Ergebnisse stehen noch aus. Sobald sie vorliegen, entscheidet der EUV über die weitere Vorgehensweise.

Um die Barrierefreiheit weiterhin zu erhalten, ist es notwendig, die drei Stellen noch vor dem Ergebnis des Gutachtens durch das seinerzeit beauftragte Bauunternehmen in der Gewährleistung punktuell ausbessern zu lassen. Die Ausbesserungen werden auf Höhe des Blumengeschäfts Risse, auf Höhe des Restaurants 1910 sowie auf Höhe der Commerzbank vorgenommen.

Lesen Sie jetzt