Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Schlägerei an der Obersten Vöhde

CASTROP-RAUXEL Am Neujahrstag gegen 0.30 Uhr kam es im Wohnkomplex an der Obersten Vöhde zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen. Im Verlauf der Streitigkeit wurde ein 38-jähriger Mann aus Castrop-Rauxel so schwer verletzt, dass er mit einem Krankenwagen zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden musste.

01.01.2008

Zwei weitere Männer, die zu der Gruppe um den 38-Jährigen gehörten, erlitten bei der Schlägerei zudem noch leichte Verletzungen. Nach ihren Angaben waren sie durch eine Gruppe von fünf oder sechs Männern angegriffen worden.

Drei Männer festgenommen

Im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen konnten die alarmierten Polizeibeamten drei tatverdächtige Männer im Alter von 21, 22, und 25 Jahren in einer Wohnung in Tatortnähe antreffen. Der 25-Jährige, der aus Dortmund kommt, griff dabei einen Polizeibeamten an und leistete erheblichen Widerstand.

Während die beiden anderen Männer aus Castrop-Rauxel bzw. Dortmund nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt wurden, verbrachte der Dortmunder die Nacht im Polizeigewahrsam.

Lesen Sie jetzt