Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Schwester aus Südafrika zu Besuch

ICKERN Unter dem Motto "Geht hinaus in die ganze Welt und verkündet die Frohe Botschaft" präsentiert das Internationale Katholische Missionswerk missio im Oktober die Kampagne zum Monat der Weltmission. Konkret wird das in Ickern germacht.

von Von Julia Grunschel

, 08.10.2007
Schwester aus Südafrika zu Besuch

Schwester Tshifhiwa Grace Munzhiddzi OP aus Südafrika.

Im Rahmen der Kampagne besuchen Gäste aus der Weltkirche Kirchengemeinden und Schulen im Erzbistum. In Castrop-Rauxel ist am  Dienstag, 9. Oktober, nämlich Schwester Tshifhiwa Grace Munzhiddzi OP aus Südafrika zu Gast. Vormittags berichtet sie den Schülerinnen und Schülern der Janusz-Korczak-Schule und der Hillebrand-Schule von ihren langjährigen Erfahrungen in der Mission. Nachmittags nimmt sie in der Pfarrei St. Antonius von Padua Ickern an einem Gesprächskreis mit Kommunionkindern teil.        

Gottesdienst

Außerdem wird es am Sonntag, 21. Oktober, um 19 Uhr in der Pfarrei St. Antonius von Padua einen besonderen Gottesdienst geben: Er wird mitgestaltet von PARAI, einer Kulturgruppe der Kommission der katholischen Bischofskonferenz im südindischen Bundesstaat Tamil Nadu.

Durch Tanz, Gesang und Straßentheater thematisiert die Gruppe die Probleme der Dalits, die im indischen Kastensystem ganz unten stehen. Im Anschluss an den Gottesdienst findet in der Pfarrei eine Tanzaufführung von PARAI statt.

  

Lesen Sie jetzt