Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Still-Leben mit Nordic-Walking und Blumen

Ruhr.2010

CASTROP-RAUXEL „Bochum-Freudenbergstraße, Block 74, Kilometer 07.0, Tisch 1 bis 10“: Das ist die Adresse der Stadt Castrop-Rauxel am Sonntag, 18. Juli, auf der A 40 beim Kulturhauptstadtprojekt Still-Leben.

von Von Ilse-Marie Schlehenkamp

, 21.04.2010
Still-Leben mit Nordic-Walking und Blumen

Die Akteure freuen sich schon auf das "Still- Leben" auf dem Ruhrschnellweg.

Stillstehen werden an diesem Tag allerdings nur die Autos auf dem Ruhrschnellweg. An den Tischen unserer Stadt soll es bunt und munter zugehen.  

Die Senioren von der ehemaligen „etwas anderen Altenarbeit“ der Diakonie sind dabei und demonstrieren, wie Nordic Walking fit hält. Der Bezirksverband der Kleingärtner kommt mit jeder Menge Infos und zeigt, wie Kräuter- und Gemüsebeete anzulegen sind. Fachberater Dieter Sebastian sorgt mit der Drehorgel für den richtigen Ton.

Sonja Hallermann und Tochter Yeza bieten Spiele und Kreatives für Kinder und Eltern an. Dagmar Heberle und ihr Doppelkopfteam lassen die Dullen die Füchse stechen und laden zum Mitspielen ein. Auch Gedichte und Lesungen wird es an der Castrop-Rauxeler Tischen geben.  

Die Akteure hoffen, dass sich viele Besucher aus unserer Stadt beim Still-Leben auch an ihren Tischen einfinden. Der Aktionstag dauert von 11 bis 17 Uhr.