Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Verstaatlichung von Energieriesen absolut notwendig

Angelika Aimene-Wiegold (Die Linke)

CASTROP-RAUXEL Für linke Politik will sich Angelika Aimene-Wiegold einsetzen. Deshalb habe sie sich für die Landtagskandidatur für die Linkspartei zur Verfügung gestellt. Obwohl sie die eigenen Chancen auf das Direktmandat für „wohl aussichtslos“ hält.

von Von Thomas König

, 28.04.2010
Verstaatlichung von Energieriesen absolut notwendig

Angelika Aimene-Wiegold (Die Linke)

„Wenn es doch reichen sollte, würde mich das freuen“, sagt sie. Einen Platz auf der Landesliste ihrer Partei Die Linke hat sie nicht. Politisch aktiv ist die gebürtige Duisburgerin vor allem in Castrop-Rauxel und seit 2009 auch im Kreistag. In Castrop-Rauxel hat sie einen Bildungsfonds mit initiiert, der für Kinder aus bedürftigen Familien den Eigenanteil für Schulbücher finanziert. Neben Bildungsthemen ist die Beschäftigungspolitik ein weiterer Schwerpunkt der Gewerkschafterin.

Angelika Aimene-Wiegold kritisiert die aktuell gängige Praxis bei den Ein-Euro-Jobs. „Da profitieren die Falschen, nämlich die Maßnahmenträger.“ Sie fände es besser, wenn die Kommunen entsprechende Job-Angebote machen würden. Dann würden diese Jobs die Allgemeinheit nicht nur Geld kosten, sondern auch einen Gegenwert darstellen. „Es ist besser Arbeit zu finanzieren als Arbeitslosigkeit“, sagt Aimene-Wiegold. Nach ihrer Ansicht müsse ohnehin mehr Beschäftigung im öffentlichen Dienst geschaffen werden. Den Vorwurf, ihre Partei, Die Linke, sei mit ihren extremen Positionen im Parteiprogramm gar nicht regierungsfähig oder -willig, weist sie zurück. Etwa bei der Forderung, alle Energiekonzerne zu verstaatlichen. Sie sagt: „Das halte ich für absolut notwendig. Der Verbraucher leidet unter dem Profit-Wahn der Konzerne. Die Energie ist aber ein Bereich der öffentlichen Daseinsfürsorge.“

  Wenn ich gewählt werde, möchte ich als erstes…

Für den Kreis Recklinghausen will ich im Landtag kämpfen für…

Als politischer Gegner imponiert mir besonders…

Ich lese gerade …

Aufregen kann ich mich über…

Angst machen mir manchmal…