Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Wenig Interesse am Tag der offenen Moschee

SCHWERIN Zwei Tage nach dem bundesweiten Tag der offenen Moschee (3.10.) öffneten am Freitag die beiden Castrop-Rauxeler DiTiB-Gemeinden in Ickern und auf Schwerin ihre Pforten. Es war eine Einladung, sich den Islam mit seinen Traditionen von den Fachleuten erklären zu lassen. Eine Einladung, die kaum angenommen wurde.

von Von Benedikt Reichel

, 06.10.2007
Wenig Interesse am Tag der offenen Moschee

<p>Kadir Kiziltepe ist zurzeit Vorbeter in der Mevlana Moschee auf Schwerin. Reichel</p>

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden