Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Champions League

Champions League

Münsterland Zeitung Kommentar

Lucien Favre muss für die BVB-Offensive Lösungen finden

Auf dem Papier stimmt der Auftakt in die Champions League für Borussia Dortmund. Auf dem Rasen hingegen passt nicht so viel zusammen. Jürgen Koers kommentiert. Von Jürgen Koers

Mario Götzes Situation beim BVB bleibt schwierig
Top

Nach drei Bundesliga-Spielen in der BVB-Zuschauerrolle darf Mario Götze in Brügge endlich wieder spielen. Es ist ein durchwachsener Auftritt des 26-Jährigen. Die Situation bleibt schwierig. Von Dirk Krampe

BVB-Trainer Lucien Favre warnt nach dem 1:0 in Brügge vor überzogenen Erwartungen. „Wir müssen nicht übertreiben“, sagt der Schweizer. Deutliche Kritik übt er am Offensivspiel. Von Jürgen Koers

Geburtstagskind Christian Pulisic (20) schenkt dem BVB beim 1:0 in Brügge einen glücklichen Dreier - es ist der erste Sieg in der Königsklasse nach 559 Tagen. Von Jürgen Koers

Münsterland Zeitung Einzelkritik

Pulisic beschenkt sich selbst - aber die BVB-Offensive krankt weiter

Bei seinem ersten Einsatz seit Wochen bleibt Mario Götze blass. In einer uninspiriert auftretenden BVB-Elf befindet er sich damit in Brügge allerdings in guter Gesellschaft. Unsere Einzelkritik. Von Dirk Krampe

Zum Champions-League-Auftakt gegen den FC Porto sollte auf Schalke unbedingt ein Sieg die Wende zum Guten einleiten. Doch trotz einer 1:0-Führung reichte es wieder nicht.

Im ersten Champions-League-Spiel seit mehr als drei Jahren trennt sich der FC Schalke 04 mit 1:1 (0:0) vom FC Porto. Eine 1:0-Führung reicht nicht zum Sieg. Unser Live-Ticker zum Nachlesen.

Perfekter Champions-League-Start trotz durchwachsener Leistung. Geburtstagskind Christian Pulisic schießt den BVB in Brügge zum 1:0-Sieg. Unser Live-Ticker zum Nachlesen.

Münsterland Zeitung Champions League

Sergio Pinto warnt Schalke vor Porto, Istanbul und Moskau

Mit dem Heimspiel gegen Porto startet Schalke am Dienstag in die Champions League. Es wartet eine vermeintlich leichte Gruppe. Der ehemalige Königsblaue Sergio Pinto sieht das anders. Von Frank Leszinski

Der BVB reist ohne Alcacer und Delaney nach Brügge. In Belgien will die Borussia den Grundstein für eine erfolgreiche Champions-League-Saison legen. Bekommt Mario Götze seine Chance? Von Florian Groeger

Münsterland Zeitung Ehemaliger Dortmund-Spieler

Metzelder: Das ist nicht mehr der BVB der vergangenen Jahre

Neuaufbau in der Defensive, weniger Substanz in der Offensive - Christoph Metzelder erwartet dennoch, dass der BVB in der Champions League überwintert. Jürgen Koers hat mit dem 37-Jährigen gesprochen. Von Jürgen Koers

Keine gravierenden Verletzungen

BVB gibt Entwarnung bei Alcacer und Bruun Larsen

Der BVB kann auf einen Einsatz von Paco Alcacer beim Champions-League-Spiel in Brügge (Dienstag, 21 Uhr) hoffen. Auch Jacon Bruun Larsen wird schnell wieder auf dem Trainingsplatz stehen. Von Florian Groeger

Borussia Dortmund hat seinen Kader für die kommende Champions-League-Saison bekannt gegeben. 25 Spieler dürfen auf Einsätze in der Königsklasse hoffen. Von Tobias Jöhren, Dirk Krampe

Münsterland Zeitung Champions League

Das zeichnet die BVB-Gegner der Gruppenphase aus

Die BVB-Lose sind gezogen. In der Gruppenphase der Champions League misst sich die Borussia mit Atletico, Monaco und Brügge. Wir analysieren die Chancen aufs Weiterkommen. Von Jürgen Koers, Dirk Krampe

Borussia Dortmund erwischt bei der Auslosung der Champions League eine attraktive Gruppe. Es geht gegen Atletico Madrid, AS Monaco und Club Brügge. Hier gibt‘s alle Infos. Von Florian Groeger

Am Donnerstagabend wurden die Gruppen in der Champions League ausgelost. Schalke trifft auf Lokomotive Moskau, den FC Porto und Galatasaray Istanbul. Von Florian Groeger, Matthias Henkel

30-Millionen-Euro-Partie gegen Hoffenheim

Für den BVB steht beim Saisonfinale viel auf dem Spiel

Weniger Einnahmen, schwierigere Personalplanung, weniger Bekanntheit und Reichweite - das steht für Borussia Dortmund auf dem Spiel, sollte die Qualifikation für Champions League misslingen. Von Jürgen Koers

Münsterland Zeitung So funktioniert die Südtribüne in Dortmund

Fast 25.000 Fans feiern auf 7000 Quadratmetern den BVB

Am Samstag bebt die Gelbe Wand zum letzten Mal in dieser Saison. Fast 25.000 Menschen feuern ihren BVB dann von der Südtribüne an. Mindestens ebenso wichtig wie der Blick aufs Spielfeld ist die Atmosphäre Von Michael Schuh

AS Rom gelingt Sensation gegen Barca

Champions League: Liverpool souverän ins Halbfinale

Der AS Rom schmeißt den FC Barcelona überraschend aus der Champions League und zieht nach einem 3:0 im Rückspiel ins Halbfinale ein. Auch der FC Liverpool darf jubeln.

Die Fußball-Welt huldigt Cristiano Ronaldo von Real Madrid für sein Fallrückzieher-Traumtor im Champions-League-Spiel bei Juventus Turin - wir fragten dazu den Experten schlechthin: Klaus Fischer ist „Mr. Von Norbert Neubaum

Messi führt Barcelona ins Viertelfinale

Superstar knackt gegen Chelsea die 100-Tore-Marke

Der FC Barcelona hat das Champions League Viertelfinale komplettiert. Bedanken dürfen sich die Katalanen mal wieder bei Messi, der zwei Tore und eine Vorlage besteuerte. Der Argentinier knackte dabei

Paris Saint-Germain scheitert an Real Madrid

Julian Draxler lässt Frust nach 1:2-Niederlage freien Lauf

Für Paris Saint-Germain endet die Saison in der Königsklasse schon wieder mit Frust im März statt mit Jubel im Mai. Fast genau ein Jahr nach dem 1:6-Desaster in Barcelona ergibt sich die Millionentruppe

Das Attentat auf die BVB-Spieler erschüttert im April ganz Deutschland. Aus Habgier soll der mutmaßliche Täter Sergej W. drei Splitterbomben präpariert und gezündet haben. Es grenzt an ein Wunder, dass Von Jürgen Koers

Weihnachten steht vor der Tür, doch leider ist den Fans von Borussia Dortmund nicht uneingeschränkt zum Feiern zumute. Das liegt an der jüngsten 1:2-Niederlage im DFB-Pokal bei Bayern München. Zumindest

Der 2:0-Erfolg gegen Mainz 05 war der erste Bundesliga-Sieg für Borussia Dortmund seit dem 30. September. Und er bescherte nicht nur drei ganz wichtige Punkte im Kampf um die vorderen Plätze, sondern

Nach dem frühen 0:2 gibt es böse Befürchtungen - doch zur Erleichterung von Trainer Bosz bleibt Borussia Dortmund in Madrid eine Demütigung erspart. Beim 2:3 schlägt sich sein Team achtbar. Das soll helfen,

Schonungslose Diskussion nach Revierderby

BVB nach Umstellung auf Dreierkette defensiv stabiler

Die endgültige Wende ist noch nicht geschafft, doch seit der Umstellung auf ein System mit Dreierkette stabilisiert sich beim BVB die Abwehr. Eine schonungslose Diskussion nach dem 4:4 im Revierderby soll geholfen haben. Von Dirk Krampe

Auch wenn am Ende noch einige gute Ansätze erkennbar waren, die als Mutmacher herhalten können - die Champions-League-Bilanz des BVB in dieser Saison fällt verheerend aus. Dirk Krampe kommentiert. Von Dirk Krampe

Eine ernüchternde Champions-League-Saison des BVB ist beendet. Zum Abschluss gab‘s ein 2:3 in Madrid. Zu Beginn deutete vieles auf ein Debakel hin, am Ende aber gab es trotz der Niederlage auch den einen Von Tobias Jöhren, Dirk Krampe

Dank einer deutlichen Leistungssteigerung nach einem katastrophalem Beginn darf Borussia Dortmund trotz eines 2:3 (1:2) bei Real Madrid in der Europa League weiterspielen. Tottenham leistet Schützenhilfe. Von Dirk Krampe

Moral gezeigt, dennoch 2:3 gegen Real Madrid verloren. Beim BVB richtet sich der Blick nun auf das wichtige Liga-Heimspiel gegen Bremen. Mittelfelspieler Nuri Sahin sagt: "Es zählt nichts anderes als ein Sieg." Von Dirk Krampe

Die Bayern kriegen ihr Endspiel gegen Paris. Der Gruppensieg ist für Allesgewinner und Trainer Jupp Heynckes jedoch ein „vermessenes“ Ziel. Beim Sieg gegen Anderlecht bietet seine Mannschaft das „schlechteste

BVB-Kapitän Marcel Schmelzer findet deutliche Worte nach dem 1:2 gegen Tottenham. Während er die Leistung in der ersten Hälfte lobt, gefällt ihm die Reaktion nach dem 1:1 überhaupt nicht. Von Jürgen Koers

Nach dem fünften sieglosen Spiel in Serie könnte ausgerechnet der FC Schalke 04 Schicksal spielen für BVB-Trainer Peter Bosz. Der Niederländer hofft hingegen auf die heilende Wirkung eines Derbysiegs. Von Dirk Krampe

Auch eine 1:0-Führung bringt dem BVB gegen Tottenham keine Sicherheit zurück. Statt mutiger zu werden, agieren die Borussen zunehmend ängstlich. Vor allem ein Abwehrspieler wackelt. Die Einzelkritik. Von Jürgen Koers

Keine Geschenke für Peter Bosz an seinem 54. Geburtstag, Borussia Dortmund kommt auch in der Champions League nicht in die Spur. Nach dem 1:2 (1:0) gegen die Tottenham Hotspur verschärft sich die Krise in Schwarzgelb. Von Dirk Krampe

Reife Leistung im Fürstentum: RB Leipzig hat AS Monaco eine Lehrstunde erteilt. Nach dem 4:1 besteht sogar noch eine kleine Chance auf das Achtelfinale. Ansonsten geht es für das Team von Trainer Ralph

Ernüchternd war sie, die Heimpleite des BVB gegen den FC Bayern München. Zwar legte der Rekordmeister eine starke erste Halbzeit hin, unverwundbar schien er aber dennoch nicht. Was genau lief gegen den

Wenn das Selbstvertrauen im Keller ist, gelingen nicht einmal die einfachsten Dinge - zu sehen beim enttäuschenden Dortmunder Remis in der Champions League gegen Nikosia am Mittwoch. In der 67. Folge

Nach dem 1:1 gegen Nikosia ist Borussia Dortmund gefordert, dem Negativtrend Einhalt zu gebieten. Nuri Sahin hat einige solcher Phasen erlebt. Der BVB-Sechser mahnt zur Ruhe - und verteidigt Trainer Peter Bosz. Von Dirk Krampe

Verunsichert, verkrampft, verärgert - der BVB geht unter denkbar schlechten Vorzeichen in das Bundesliga-Spitzentreffen am Samstag (18.30 Uhr) gegen den FC Bayern. Alle Hoffnungen auf eine Trendwende

Das muss man erstmal sacken lassen. Wie im Hinspiel nur ein 1:1 gegen ein zweitklassiges Nikosia, die Chancen auf das Überwintern in der Königsklasse tendieren gegen Null, sogar die Europa League ist Von Dirk Krampe

Der BVB bleibt in der laufenden Champions-League-Saison weiter sieglos. Nach dem zweiten Unentschieden gegen Nikosia redet Trainer Bosz das Ergebnis nicht schön, sieht aber trotzdem Fortschritte bei seiner Mannschaft. Von Tobias Jöhren

Das BVB-Spiel ist gegen Nikosia in vielen Punkten ein Spiegelbild der jüngsten Krise - und in der Defensive steht die Null einmal mehr nicht. Die Borussen in der Einzelkritik. Von Tobias Jöhren

Auch im Rückspiel gegen APOEL Nikosia kommt Borussia Dortmund in der Champions League nicht über ein 1:1 (1:0) hinaus. Das Überwintern im internationalen Wettbewerb ist mehr denn je in Gefahr. Von Dirk Krampe