Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

Chinas Premier empfängt Kanzlerin Merkel mit militärischen Ehren

Peking.

Chinas Ministerpräsident Li Keqiang hat Kanzlerin Angela Merkel in Peking mit militärischen Ehren empfangen. Nach einem Frühstück der beiden begann mit der Zeremonie vor der Großen Halle des Volkes der formelle Teil der Gespräche in großer Runde. Die Reise wird überschattet vom Streit über den Ausstieg der USA aus dem Atomabkommen mit dem Iran und dem Tauziehen um das nordkoreanische Atomprogramm. Vor dem Hintergrund des Handelsstreits mit den USA will sich Merkel für eine größere Öffnung des chinesischen Marktes einsetzen.

Anzeige
Anzeige