Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Christian Ulmen: Getrennte Betten sind heilsam

München. Christian Ulmen und seine Ehefrau Collien schlafen in getrennten Betten. Der Schauspieler kann damit gut leben und findet es heilsam für ihre Beziehung.

Christian Ulmen: Getrennte Betten sind heilsam

Christian Ulmen und Collien Ulmen-Fernandes sind seit 2011 miteinander verheiratet. Foto: Jörg Carstensen

Christian Ulmen (42, „Jerks“) und seine Ehefrau, die Moderatorin Collien Ulmen-Fernandes (36), schlafen nach Worten des Schauspielers in getrennten Betten - und sind äußerst zufrieden damit.

„Das ist fantastisch. Wir frönen so unserem individuellen Schlafbedürfnis“, sagte Ulmen dem Magazin „Bunte“. Seine Frau schlafe in der Regel viel später ein als er, erklärte Ulmen. Daher sei es „großartig und Heil bringend, getrennt zu schlafen“.

Ein Problem für ihre Beziehung sei das keineswegs. „Das Gegenteil ist der Fall. Ich wage die Behauptung: 'Wer ausgeschlafen ist, trennt sich erst mal nicht'“, sagte der 42-Jährige.

Das Paar ist seit 2011 verheiratet und hat eine gemeinsame Tochter. Momentan sind die beiden Schauspieler in der zweiten Staffel der Impro-Comedy „Jerks“ beim Streaming-Anbieter Maxdome zu sehen. Der Sender ProSieben strahlt die Sendung ab Mai im Fernsehen aus.

Anzeige
Anzeige