Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Christiane Karg bekommt Brahms-Preis 2018

Heide. Die Sopranistin überzeugt die mit ihren Interpretationen auf der großen wie auf kleineren Bühnen. Preisträgerinnen in den Jahren zuvor waren unter anderem Anne-Sophie Mutter und Sabine Meyer.

Christiane Karg bekommt Brahms-Preis 2018

Der Sopranistin Christiane Karg steht ein mit 10 000 Euro dotierter Preis ins Haus. Foto: Gisela Schenker/KunstKlang Feuchtwangen

Die Sopranistin Christiane Karg wird mit dem Brahms-Preises 2018 geehrt. Die Preisverleihung findet am 21. April 2018 in der St. Bartholomäus-Kirche in Wesselburen statt, wie die Brahms-Gesellschaft Schleswig-Holstein am Freitag mitteilte.

Die Interpretationen der 37 Jahre alten Sängerin „auf den großen Opernbühnen wie auch als Oratorien- und Konzertsängerin werden ebenso gepriesen wie ihre Beiträge in der intimen Gattung des Liedgesangs“, begründete der Vorsitzende der Brahms-Gesellschaft, Joachim Nerger, die Entscheidung.

Preisträger in den Jahren zuvor waren unter anderem Leonard Bernstein, Sir Yehudi Menuhin, Dietrich Fischer-Dieskau, Anne-Sophie Mutter, Sabine Meyer und Thomas Quasthoff. Die Auszeichnung ist mit 10 000 Euro dotiert.

Anzeige
Anzeige