Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Christoph Harting zum Saisonauftakt Vierter

Leiria/Portugal. Diskuswurf-Olympiasieger Christoph Harting ist mit einem vierten Platz beim Winterwurf-Europacup in die EM-Saison gestartet. D

Christoph Harting zum Saisonauftakt Vierter

Zum Saisonauftakt im portugiesischen Leiria Vierter: Christoph Harting. Foto: Gregor Fischer

er 27 Jahre alte Berliner hatte im portugiesischen Leiria nur einen gültigen Versuch: Mit 62,88 Metern verfehlte er die Norm für die Leichtathletik-Europameisterschaften vom 7. bis 12. August in Berlin (64,00) um gut einen Meter.

Den Sieg sicherte sich der WM-Zweite Daniel Stahl aus Schweden mit 66,81 Metern vor seinem Landsmann Simon Pettersson (65,81 Meter). Der Magdeburger David Wrobel war in der B-Gruppe mit 60,99 Metern Zweiter geworden - drei Meter fehlten ihm zur EM-Norm.

Über Platz zwei und die früh erfüllte EM-Vorgabe konnte sich Speerwerferin Christin Hussong freuen. Die Athletin vom LAZ  Zweibrücken musste sich mit 60,02 Metern nur der Norwegerin Sigrid Borge (62,42 Meter) geschlagen geben. Ex-Weltmeisterin Katharina Molitor aus Leverkusen schleuderte den Speer im sechsten und letzten Versuch noch 59,80 Meter weit - nur 20 Zentimeter fehlten zur Norm für den diesjährigen Saisonhöhepunkt der Leichtathleten.

Am zweiten Tag des Cup-Wettbewerbs starten am Sonntag für den DLV unter anderen Speerwurf-Weltmeister Johannes Vetter (Offenburg) und Diskuswerferin Nadine Müller (Halle/Saale). Vetter hat in dieser Saison bereits die 91-Meter-Marke übertroffen.

Anzeige
Anzeige