Christuskind geht auf Reise

01.12.2017, 18:54 Uhr / Lesedauer: 1 min
Jesuskinder aus verschiedenen Stadtlohner Krippen.Grothues

Jesuskinder aus verschiedenen Stadtlohner Krippen. Grothues © Stefan Grothues

Stadtlohn. Normalerweise liegt das Christuskind nur in der Krippe. In Stadtlohn aber geht es ab dem 1. Advent auf Reisen: Jesus-Figuren aus den Krippen der Stadtlohner Kirchen und Kapellen werden von Familie zu Familie weitergeben und kehren erst kurz vor Heiligabend an ihren angestammten Platz zurück. Diakon Thomas Roters und Claudia Mönsters vom Pfarreirat St. Otger gehören zu denjenigen, die die Idee hatten: Menschen sollen so wieder einen neuen Blick auf das Weihnachtsfest bekommen.